25.05.2018

Herzlich Willkommen Deutsche Burschenschaften – Deutsche Werte und Traditionen werden Rote Ära überdauern

Die NPD-Stadtratsfraktion und neben ihr die überwiegende Mehrheit der Eisenacher Bürger heißen auch in diesem Jahr die Deutschen Burschenschaften zu ihrem Burschentag dieses Wochenende in der Wartburgstadt willkommen. Auch wenn der Festkommers inzwischen in Seebach stattfindet und dort Einnahmen generiert, lassen sich die Burschen aus Eisenach nicht vertreiben.

„Wir Nationaldemokraten freuen uns, dass auch an diesem Wochenende hunderte Mitglieder studentischer Verbindungen aus dem Dachverband der Deutschen Burschenschaften den Weg in unsere Stadt gefunden haben. Ich darf unseren Gästen versichern, dass das von Medien, Antifagruppen und Vertretern der Blockparteien gezeichnete Bild, wonach sie hier nicht willkommen seien, keinesfalls die Mehrheitsmeinung der Eisenacher Bürger widerspiegelt. Es ist vielmehr eine Minderheitenmeinung, die allen voran von Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) gegenüber den Burschen vertreten wird. Die eigentlichen Aufreger in der Wartburgstadt sind nicht etwa politische Meinungen einzelner Burschenschafter oder deren Traditionen, sondern die Tatsache, dass sich die linksdominierte Meinungsmafia gegen Tradition und Geschichte der eigenen Stadt wenden. Umso schöner ist dann, dass sich die Vertreter der Burschenschaften immer wieder davon unbeeindruckt zeigen und getreu ihren Idealen ihre demokratischen Rechte selbstverständlich in Anspruch nehmen. Auch wenn Katja Wolf (Linke) nun für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt wurde, werden das Burschenschaftsdenkmal – welches von den Geistesvätern der heutigen Linkspartei einst abgerissen werden sollte – das Burschentreffen und die burschenschaftliche Gesinnung ganz sicher auch diese rote Ära überdauern“, sagte der NPD-Fraktionsvorsitzende Patrick Wieschke heute in Eisenach.

Im Stadtrat von Eisenach sind es einzig die Nationaldemokraten, welche sich der Tradition des Burschentages und der damit verbundenen Werte verpflichtet fühlen.

Inszenierter Terror

Informieren und mitdiskutieren

Der Wartburgkreisbote

Vielleicht kennen Sie unsere Regionalzeitung für Eisenach und den Wartburgkreis, den Wartburgkreisboten, schon. Hier können Sie ihn herunterladen oder in gedruckter Form kostenlos bestellen.

Für Sie im Kreistag

Seit der Kommunalwahl 2009 sitzen Tobias Kammler und Hendrik Heller als Abgeordnete für Sie im Kreistag des Wartburgkreises. Informieren Sie sich hier über die kommunalpolitische Arbeit der NPD im Kreistag.

Für sie im Stadtrat

Seit der Kommunalwahl 2009 sitzen Patrick Wieschke und Jonny Albrecht in Fraktionsstärke für Sie im Stadtrat der Wartburgstadt Eisenach. Informieren Sie sich hier über die kommunalpolitische Arbeit der NPD im Stadtrat.

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen der NPD Thüringen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • NPD Kreisverband Wartburgkreis
  • Postfach 10 16 39
  • 99806 Eisenach
 

Kontaktformular

Sie wünschen

Ich möchte die NPD Wartburgkreis mit einer Spende unterstützen.

Ich spende:

Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, daß meine Daten elektronisch übermittelt und verarbeitet werden, und daß die Nationaldemokratische Partei Deutschlands mir weiteres Informationsmaterial zuschickt.

Anrede
Vorname*
Name*
Straße*, Nummer*
PLZ*
Ort*
EPost*
Alter